mimimi.podcast

mimimi.podcast

We ruin everything

We Ruin Beziehungshierarchien – Brauche ich eine beste Freund*in?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Für romantische Beziehungen gibt es klare Skripte: kennenlernen, daten, zusammenkommen. Aber wie ist das mit Freund*innenschaften? Wann stellt man sich die Frage: Sind wir eigentlich Freund*innen? In dieser Folge sprechen wir über Eifersucht, Erwartungen und Priorisierung von Beziehungen. Oder sollten wir uns ganz von Kategorien für Beziehungen verabschieden? Die Idee der Beziehungsanarchie schlägt das vor…

Bonusfolge Happiness - Sind glückliche Menschen langweilig?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wir haben so viel zu Happiness zu sagen, dass wir unsere erste Bonusfolge aufgenommen haben. Den ersten Teil unseres Gesprächs hört ihr in der Folge „We Ruin Happiness“.
In der Bonusfolge diskutieren wir, ob uns Lohnarbeit glücklich machen kann und warum wir unser Glück mit dem anderer vergleichen. Außerdem sprechen wir über negative Momente, die uns trotzdem glücklich machen – zum Beispiel wenn wir uns nach der Sexismus-Diskussion bei der letzten Familienfeier gemeinsam darüber ärgern können. Das und mehr hört ihr in dieser Folge!

We Ruin Happiness - Macht glücklich sein unpolitisch?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Am Ende wollen doch alle immer nur glücklich sein – aber wollen wir das wirklich? So sicher sind wir uns da inzwischen nicht mehr und überlegen, was glücklich sein überhaupt bedeutet. Wir sprechen in dieser Folge darüber, wie Vorstellungen von Glück strukturelle Ungleichheiten verstecken können und fragen uns, ob politische Kämpfe immer aus Unglück heraus entstehen. Das und mehr hört ihr in dieser Folge.

We Ruin Gendered Looks - Sind High Heels die ultimative Kapitalismuskritik?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit unserem Aussehen können wir polarisieren. Welche Looks für Aufsehen sorgen und welche als "normal" gelten, wird oft von unserem zugeordneten Geschlecht abhängig gemacht. Ob die Gesellschaft es okay findet, was wir tragen, hängt also von dem Körper unter der Klamotte ab. Schon von klein auf gibt es Kategorien, in die wir hineinpassen sollen. Rock und Kleid für Mädchen, Hose und Turnschuhe für Jungs. Wer diese Regeln nicht befolgt, der erlebt oft Anfeindungen und Gewalt. Das ist nicht nur Scheiße sondern auch ziemlich lächerlich. Denn Mode ändert sich schnell. Was heute als ganz klar "weiblich" gilt, war vor ein paar Jahren super "männlich".
Welchen Einfluss haben diese Beschränkungen auf uns? Inwiefern gelten Dresscodes auch in linken Räumen? Was bedeutet Femme? Und was hat eigentlich Celine Dion damit zu tun? Darüber und mehr sprechen wir in dieser Folge.

Sonderfolge: Hanau

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach dem rassistischen Terroranschlag in Hanau kann es nicht einfach so weitergehen wie bisher. Deshalb geht es in dieser Sonderfolge nicht um uns oder unsere regulären Themen. Wir möchten die Folge dafür nutzen, um auf antirassistische Arbeit von Menschen hinzuweisen, die von Rassismus betroffen sind.

Wir Gedenken den Opfern Vili Viorel Pǎun, Said Nesar Hashemi, Sedat Gürbüz, Kaloyan Velkov, Mercedes Kierpacz, Ferhat Unvar, Fatih Saraçoǧlu, Hamza Kurtović, Gökhan Gültekin.

Wir solidarisieren uns mit allen von Rassismus betroffenen Menschen.

We Ruin Kunstgeschichte - Brauchen wir Quoten für Museen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Pablo Picasso, Andy Warhol, Gerhard Richter – die Kunstgeschichte ist geprägt von den Namen weißer Männer. Im klassischen Kanon kann von Diversität keine Rede sein. Was macht das mit der Kunst? Wer ist Objekt, wer Genie? Und was hat das mit dem Abwasch und der Telefonrechnung zu tun? Darüber und wie Instagram die Kunst verändert, haben wir in unserer ersten Livefolge im Grassi Museum in Leipzig gesprochen. Mit dabei war auch die Kunsthistorikerin Sophia Pietryga. In der ersten Hälfte hört ihr unser Gespräch mit ihr und danach die Diskussion mit unserem Livepublikum.

We Ruin Smartphones

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Kobalt, Gold, Tantal - das sind nur ein paar der rund 60 Stoffe in einem Smartphone. Wo kommen die eigentlich her? Wer baut sie unter welchen Bedingungen ab? Das und warum es nicht so geil ist, wenn wir ein Handy schon nach zwei Jahren wegschmeißen, hört ihr in unserer Folge: We Ruin Smartphones - Hardware Edition. Außerdem erklärt unser Gast Kevin, der Aktivist bei Fridays for Future Berlin ist, was man selbst am Smartphone reparieren kann (Spoiler: theoretisch alles). Außerdem geht es um leere Versprechen, gute Lösungen und darum welche Firma ihre Mitarbeiter*innen eine Selbstmordverzichtserklärung unterschreiben ließ.

We Ruin Ehe

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zum ersten Mal haben wir einen Gast! Delal vom @gedankensalat.podcast spricht mit uns über ihre Hochzeit und warum sie die Erwartungen anderer stören. Die einen finden, sie habe viel zu jung geheiratet, die anderen wollen eine möglichst große Torte. Philine findet, dass Hochzeiten die böseste Mischung aus Kapitalismus und Patriarchat sind und Lara würde Ehegattensplitting am liebsten schon morgen abschaffen. Außerdem sprechen wir darüber, wieso keine von uns es eine gute Idee findet, den eigenen Nachnamen abzugeben. Das und wer von Ehen am meisten profitiert, hört ihr in der neuen Folge #WeRuinEhe!

We Ruin Krankenkassen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ja klar, wir sind alle krankenversichert - oder? Wir erzählen von unseren persönlichen Struggles mit der Krankenversicherung und wollen ein wenig Licht in das unübersichtliche Dunkel aus privaten, gesetzlichen und Zusatzversicherungen bringen. Deswegen diskutieren wir über den Begriff "Zwei-Klassen-Medizin", Taiina erklärt uns, was die Allianz-Versicherung mit Streubomben zu tun hat und Luisa (@wunderkrabbe bei Instagram) hat uns davon erzählt, wie sie bei der Krankenkasse Widerspruch einlegen musste, um den Rollstuhl mit Antrieb zu bekommen, den sie braucht. Das alles hört ihr in der neuen Folge #WeRuinKrankenkassen!

We Ruin Klimakompensation

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Fliegen schadet dem Klima, das wissen wir schon länger. Relativ neu ist die Idee, die Schadstoffe, die durch den Flug oder die Schifffahrt ausgestoßen werden, einfach zu „kompensieren“ indem man Geld zahlt, mit dem Klimaprojekte unterstützt werden. An anderer Stelle wird das Klima also einfach zum positiven beeinflusst und so die Schadstoffe kompensiert. So perfekt wie das zunächst klingt, ist es aber natürlich leider nicht. Warum Klimakompensation auch Landraub bedeuten kann, Aufforstung nicht so cool ist, wie wir dachten, was Homomutatus bedeutet und warum wir am Ende vielleicht trotz Kritik doch Klimakompensation zahlen hört ihr in dieser Folge.

Über diesen Podcast

Der Podcast zwischen Kritik und Utopie. Drei Freund*innen fragen sich: Wie wollen wir leben, arbeiten, konsumieren? Dabei geht es um Feminismus, Kapitalismus und Gefühle. Jeden Monat ein neues Thema. Mit Taiina, Lara und Philine.
Instagram: mimimi.kollektiv

von und mit mimimi.kollektiv

Abonnieren

Follow us